Unsere Empfehlungen

Bücher für Erwachsene

Künstliche Intelligenz und der Sinn des Lebens. Richard David Precht beschäftigt sich mit den wichtigsten Fragen rund um das Thema „Künstliche Intelligenz“ – und bezieht dabei auch die tiefgreifenden gesellschaftlichen Veränderungen durch die aktuelle Krise mit ein.

Grün wie ich die liebe Grün von Ana Schnabl. Ein radikales Debüt, das unsere Sehnsüchte, Begehrlichkeiten, Freuden und Ängste spiegelt. Ana Schnabl hält in ihren raffinierten Erzählungen auf ganz ungewöhnliche Weise menschliche Beziehungen fest. Dieses preisgekrönte Debüt zeigt eine junge slowenische Autorin bereits jetzt auf höchstem sprachlichen Niveau – ein großes Versprechen für die Zukunft.

Ich bleibe hier von Marco Belcano. Der Stausee kommt, und alle gehen. Doch Trina bleibt. Eine zu Herzen gehende Geschichte aus Südtirol, eine Ermutigung zum Widerstand.

Bretonische Spezialitäten von Jean-Luc Bannalec 9. Fall. Im Zentrum der Ermittlungen: zwei Schwestern, Küchenchefinnen aus dem Sterne-Milieu. – Der neunte Fall für Kommissar Dupin – eine kriminalistische Reise an die bretonische Smaragdküste!

Martha schläft von Romy Hausmann. Ein tief unter die Haut gehender Psychothriller über Schuld, Vergeltung und die Frage, ob ein Täter je wieder frei sein kann.

Spiele

Just One Spiel des Jahres 2019. Begriffserklärung auf eine ganz neue und originelle Art! Wieder ein Spiel, bei dem es darum geht Begriffe zu erklären? Ja, aber eines mit einer komplett neuen und besonders originellen Herangehensweise. Es geht darum die Mitspieler einzuschätzen und genau das richtige Mittel zwischen konkret und abstrakt zu finden, nicht zu eindeutig, aber auch nicht zu weit hergeholt. Zudem ist es kooperativ, was mir persönlich immer gut gefällt. Ein witziges, kurzweiliges Party- und Familienspiel!

Tal der Wikinger Kinderspiel des Jahres 2019 Geschicklichkeit und Strategie für die Kleinen! Schönes Kinderspiel, das Geschicklichkeit erfordert und das Entwickeln von ersten Spielstrategien begünstigt. Ohne einen Plan „fällt man schneller ins Wasser“. Macht auch den mitspielenden Erwachsenen Spaß 😉

So hüpft der Hase. Hilf den Hasen, den Weg in ihr Versteck zu finden! Lass sie über andere Hasen, Pilze oder sogar die beweglichen Füchse hüpfen, damit sie ihr Versteck sicher erreichen. 60 spannende Aufgaben müssen die Hasen hüpfend schaffen Sprungkräfte sind gefragt, denn du kannst auch über mehrere Elemente gleichzeitig springen. Ein Strategiespiel mit 5 verschiedenen Schwierigkeitsstufen und einer Menge Spielspaß.“

Pinguin Pool Party. Die Pinguine wollen plantschen, aber Vorsicht: die Eisschollen sind auch da! Schaffst du es, die Eisschollen um die planschenden Pinguine im Wasser herum zu platzieren? Das drei-dimensionale Pinguin Pool Party bietet 60 spannende Aufgaben in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen.

Tonie: Biene Maja – Der Schmetterlingsball. Beim Ballspielen bricht das Haus der Schnecke Rufus entzwei. Schmetterlingsdame Beatrix ist verzweifelt, weil kurz vor dem ersehnten Schmetterlingsball die Farbe von ihren Flügeln abfällt. Der Regenwurm Max wird von einem Vogel geschnappt, und Maja muss verhindern, dass er als Hochzeitsschmaus endet. Eine Grille raubt der Wiese den Schlaf. Maja zeigt der Königin die Schönheit der Wiese, und die Fliege Walter bläst zur Monsterjagd, als eines Tages eine riesige Schleimspur in der Wiese gefunden wird, die die Schnecke Rufus vor Neid erblassen lässt. Eine wirklich liebenswerte Geschichte!

Kinderbücher

Lieselotte feiert Geburtstag. „Was ist nur mit den Hühnern los?“, denkt Lieselotte. Ein Tier nach dem anderen trägt etwas herbei: Blumen, Kuchen, Tee, Luftballons und Partyhüte. Ob da jemand Geburtstag hat? Als schließlich auch noch Gäste kommen, weiß Lieselotte, dass sie selbst das Geburtstagskind ist.

Nachteulen im Museum – Die Vampirschwestern. Oma nimmt die Vampirschwestern mit auf einen nächtlichen Ausflug ins Museum. Doch was ist das plötzlich für ein Geräusch? Und was hat es mit dem geheimnisvollen Jungen auf sich, der Daka und Silvania auf Schritt und Tritt verfolgt?

Mythania – Im Bann des Schlangendämons. Der Weg führt in die ägyptische Unterwelt, wo sich die Mumie des Pharaos auf ihrer letzten Reise befindet. Während der spannenden Abenteuer müssen Aufgaben und Rätsel gelöst werden, die eine magische Karte immer wieder aufs Neue stellt.

Kevin und das Wurmloch im 13. Stock. Außergewöhnlich, verrückt und voller Humor! Briefe, wer schreibt denn heute noch Briefe? Kevin soll sich in den 13. Stock begeben, obwohl das graue Hochhaus nur zwölf Etagen hat? Als er den Knopf des Aufzugs drückt, fährt er direkt in das Abenteuer seines Lebens.

Awakening. Naturkatastrophen wüten auf der ganzen Welt. In Addys Heimatstadt Orsett zerstören Pflanzen alles und jeden, der ihnen in die Quere kommt. Auf der Suche nach der Ursache trifft Addy einen Jungen und sie haben eine Vision: Das Schicksal der Welt liegt in ihren Händen.

DVDs

Knifes Out. FSK ab 12 freigegeben. Nachdem der Familienpatriarch und Krimiautor Harlan Thrombey (Christopher Plummer) am Morgen nach seinem 85. Geburtstag tot aufgefunden wird, entwickelt sich eine Familienfeier zu einem Kriminalfall. Die anwesenden Verwandten wollen natürlich nichts mitbekommen haben, werden aber dennoch von Privatdetektiv Benoit Blanc (Daniel Craig) und Lieutenant Elliott (Lakeith Stanfield) festgehalten, bis der Täter gefunden ist. Das passt den Gästen wie Ransom Drysdale (Chris Evans) und seinen Eltern Linda (Jamie Lee Curtis) und Richard Drysdale (Don Johnson) überhaupt nicht. Obwohl sich Thrombeys Partygesellschaft alles andere als kooperativ zeigt, kommt es im Laufe der Ermittlungen zu einigen überraschenden Wendungen und die Lage spitzt sich immer weiter zu. Blanc und seine Mitstreiter müssen sich durch ein verworrenes Netz aus Intrigen, Lügen und falschen Fährten kämpfen, um den mysteriösen Tod aufzuklären.

Die Fantastische Reise des Dr. Dolittle. FSK ab 6 freigegeben Großbritannien im 19. Jahrhundert: Dr. Dolittle (Robert Downey Jr.) war einst ein berühmter Arzt und Veterinär. Doch als er seine Frau vor sieben Jahren verlor, zog er sich komplett zurück. Wie ein Einsiedler lebt er nun hinter den hohen Mauern seines Anwesens, fast ohne Kontakt zu anderen Menschen. Nur seine Tiere, mit denen der Arzt sogar sprechen kann, leisten ihm hier Gesellschaft – etwa die eigensinnige Papageien-Dame Polynesia (Stimme: Emma Thompson), die Dolittle mit Rat und Tat zur Seite steht, der zynische Strauß Plimpton (Kumail Nanjiani) oder der stets frierende Eisbär Yoshi (John Cena). Als die junge Königin Victoria (Jessie Buckley) schwer krank wird, bleibt Dolittle nichts anderes übrig: Er muss hinaus in die weite Welt, um das Heilmittel zu finden. Doch dafür muss er ausgerechnet jene mysteriöse Insel finden, bei deren Suche einst seine Frau ums Leben kam.

Le Mans 66 – Gegen jede Chance. FSK ab 12 freigegeben Henry Ford II (Tracy Letts) hat das Familiengeschäft seines Großvaters Anfang der 1960er Jahre übernommen. Um amerikanische Autos am von europäischen Herstellern dominierenden Markt zu etablieren, überarbeitete er das Firmenkonzept mit Hilfe des jungen Visionärs Lee Iacocca (Jon Bernthal) und dem ehemaligen Rennchampion und Ingenieur Carroll Shelby (Matt Damon). Zusammen kreierten sie den Ford GT40, der Ferrari in ihrem eigenen Rennen in Le Mans 1966 schlagen sollte – was bis dahin keinem amerikanischen Model zuvor gelingen wollte. Mit dem britischen Rennfahrer Ken Miles (Christian Bale) arbeiten sie an dem revolutionären Rennwagen, doch die Zusammenarbeit der Dickköpfe stellt sich als komplizierter dar, als anfangs gedacht. Doch alle verfolgen das gleiche Ziel: Ken Miles soll mit dem Ford GT40 als erster über die Ziellinie von Le Mans 1966 fahren… Der Film basiert dabei auf dem Buch von A.J. Baime mit dem vielsagenden Titel “Go Like Hell: Ford, Ferrari, and Their Battle for Speed and Glory at Le Mans.

The Gentelman. Coole Gangsterkomödie mit Top-Besetzung von Guy Ritchie. Der gewitzte und knallharte US-Amerikaner Mickey Pearson (Matthew McConaughey) hat sich im Exil in Großbritannien ein millionenschweres Marihuana-Imperium aufgebaut. Sein Stoff ist nicht nur der beste des Landes, sondern wird auch im Rest von Europa konsumiert. So gut das Geschäft auch läuft, Mickey will aussteigen, um mehr Zeit mit seiner Ehefrau Rosalind (Michelle Dockery) zu verbringen. Auf einer exklusiven Dinnerparty trifft er den exzentrischen Milliardär Matthew Berger (Jeremy Strong). Bevor dieser Mickeys Imperium aufkaufen will, möchte Berger zunächst Garantien. Ausgerechnet jetzt wittern die Kleinkriminellen der britischen Metropole die Chance, Mickey endlich eins auszuwischen und selbst das große Imperium zu übernehmen. Neben Dry Eye (Henry Golding), einem orientalischen brutalen Gangster, dem schmierigen Privatdetektiv Fletcher (Hugh Grant) und dem pragmatischen irischen Coach (Colin Farrell), hat vor allem Mickeys rechte Hand Ray (Charlie Hunnam) plötzlich mehr zu tun als ihm lieb ist. Mord, Totschlag, Bestechung und fiese Täuschungen sind nun an der Tagesordnung. Ein Machtgerangel zwischen den Gentlemen entbrennt, in der nur einer gewinnen wird.

Onward (Disney). FSK ab 6 freigegeben Früher war die Welt noch voller Magie, bis dann irgendwann der technologische Fortschritt kam. Warum sollte man sich noch bemühen, Zaubersprüche zu lernen und Zauberstäbe richtig zu halten, nur um etwa das Licht anzumachen – wenn es doch auch mit einem simplen Lichtschalter klappt? Als die beiden Elfen-Brüder Ian (Stimme im Original: Tom Holland) und Barley Lightfoot (Chris Pratt) aber endlich ihren 16. Geburtstag hinter sich haben, steht die Magie kurz davor, in den Haushalt der Lightfoots zurückzukehren. Denn ihre Mutter (Julia Louis-Dreyfus / Annette Frier) überreicht ihnen ein Geschenk ihres toten Vaters (Kyle Bornheimer): Einen geheimnisvollen Stock, der laut beiliegender Beschreibung die Fähigkeit besitzt, Ians und Barleys Vater für einen Tag in die Welt der Lebenden zurückzuholen. Doch leider will der Zauber nicht so recht hinhauen – denn die beiden schaffen nur, die Beine zu erschaffen. Aber wo bleibt der Rest?